Angebote zu "Purple" (53 Treffer)

Bijoux Indiscrets - Instruments of Pleasure (Pu...
Empfehlung
19,00 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Bijoux Indiscrets - Instruments of Pleasure (Purple)

Anbieter: venize.de
Stand: 05.04.2020
Zum Angebot
Ortega OUS-PUFL Gurt Zupfinstrument
13,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Instrument: Ukulele · Gurtmaterial: Nylon · Farbe: Purple Flower · Breite 37 mm · Länge 1350 mm Gurt Zupfinstrument

Anbieter: Musik Produktiv
Stand: 05.04.2020
Zum Angebot
Bijoux Indiscrets Erotik-Toy-Set »Instruments o...
Unser Tipp
17,99 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Produktdetails Ausstattung , 3 ml Massageöl, Produktdetails , Der Minivibrator verführt mit einer samtig-weichen Oberfläche und einer intensiv stimulierenden Vibrationsgeschwindigkeit, Lieferumfang , Fesseln Augenbinde Mini-Vibrator Massageöl, Farbe Farbe , schwarz, Hinweise Pflegehinweise , abwaschbar,

Anbieter: OTTO
Stand: 05.04.2020
Zum Angebot
DeWolff - Live 2020
25,20 € *
zzgl. 11,95 € Versand

Nach den erfolgreichen Festivalauftritten im Sommer dieses Jahres kündigen die niederländischen Blues-Rocker DeWolff im Rahmen der Promotion ihres am 10. Januar 2020 erscheinenden siebten Albums ?Tascam Tapes? (Mascot/Rough Trade) eine weitere Europa-Tournee an. Das Trio aus Geleen wird im März 2020 in folgenden Städten auftreten: in Graz (AT) am 10. März 2020 im PPC, in Wien (AT) am 12. März 2020 in Chelsea, in München am 13. März 2020 im Strom, in Dresden am 14. März 2020 im Beatpol, in Berlin am 15. März 2020 im Musik & Frieden, in Hamburg am 17. März 2020 im Uebel & Gefährlich, in Hannover am 18. März 2020 im Indiego Glocksee, in Köln am 19. März 2020 im Stadtgarten, in Frankfurt am 20. März 2020 im Das Bett und in Stuttgart am 21. März 2020 Im Wizemann.Sieben Studio- und drei Live-Alben, ein niederländischer Grammy und ein Album aufgenommen mit Black Keys-Produzent Mark Neill ? es gibt viele Gründe, warum DeWolff im Rock-Genre zurzeit hochgehandelt werden. Dabei kommt der Band sicherlich auch ihre musikalische Bandbreite zugute: Als Bassist Roger Glover DeWolff live spielen hörte, erinnerte ihn das an seine Deep Purple Mark II-Formation. Als Seasick Steve einmal backstage wach wurde, glaubte er im Jahr 1972 zu sein und die Allman Brothers würden spielen. DeWolff sind Wiedergänger einer Generation von Rockmusikern, die keine stilistischen Grenzen kannte. Das junge Trio aus dem niederländischen Geleen (Provinz Limburg) besitzt in Utrecht nicht nur ein eigenes, analoges Studio, in dem viele ihrer Alben entstanden, sie sind dazu auch jung genug, um viele weitere folgen zu lassen. Denn 2008, zum Zeitpunkt der Unterzeichnung ihres ersten Plattenvertrages, waren Keyboarder Robin Piso 17 und die beiden Brüder Luka (dr) und Pablo van de Poel (g, v) jeweils 14 und 16 Jahre alt, was einiges über ihr Talent aussagt. Letzterer wurde seitdem übrigens zweimal zum besten Gitarristen der Niederlande gewählt. Den Bandnamen entliehen sie sich der Figur ?The Wolf? aus dem Tarantino-Klassiker ?Pulp Fiction?, dargestellt von Harvey Keitel. Konzerten im Amsterdamer Paradiso folgten 2010 erste Auftritte auch in Belgien und Deutschland, unter anderem auf dem ?Crossroads?-Festival in Bonn, einer WDR-Rockpalast-Aufzeichnung. Deren Website attestierte damals DeWolff, ?die Welt mit wildem, psychedelischem Sixties-Blues-Rock zu erschüttern?. Die drei Niederländer nähmen den Hörer mit ?in eine Zeit, in der Led Zeppelin, Cream, Pink Floyd und Deep Purple die Welt beherrschten?. In den zehn Jahren danach haben DeWolff über 1.000 Konzerte in Europa, Australien, Indonesien, sogar Russland, gespielt. Ihre explosive Mischung aus Blues Rock, Soul und Psychedelic ist einzigartig. Die drei Künstler spielen ihre Musik nicht nur, sie leben sie. Man muss die Band nur zwei Minuten lang live erleben, dann weiß man, warum das goldene Zeitalter der Rockmusik auch im 21. Jahrhundert nicht zuende ist. Denn mit ihrem neuen Album ?Tascam Tapes?, das am 10. Januar 2020 über Mascot/Rough Trade erscheinen wird, haben die Drei zwölf neue Stücke produziert, die natürlich wieder nichts mit den vorherigen Alben zu tun haben. Abwechslung ist bei DeWolff Trumpf: Diesmal haben sie kein Schlagzeug, keine Hammond-Orgel und keine Gitarrenverstärker benutzt. Das Album wurde nämlich komplett auf einem tragbaren 4-Spur Kassettenrecorder aus den Achtzigern aufgenommen, es sind nur tragbare Instrument und Drum-Samples aus alten Soul- und Funk-Scheiben zu hören. Warum? Weil das Ganze auf Tournee entstanden ist, an unmöglichen Orten wie im Tour-Bus, in kleinen Backstage- Bereichen oder an dunklen Autobahnraststätten. Das Ergebnis ist eine krude Mischung aus den Beastie Boys und Deep Purple. So hat man DeWolff noch nicht gehört! Parallel zur Ankündigung erscheint übrigens das Video zur ersten Single It Aint Easy.

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 05.04.2020
Zum Angebot
Texas Instruments EA-732 R Druckerzubehör purpl...
Angebot
3,30 € *
zzgl. 2,90 € Versand

Druckerzubehör kompatibel für Texas Instruments TI 5005 Drucker (passend für Druckerzubehör Texas Instruments EA732R) - Farbe: purple - Kapazität: Seiten - Garantie: 3 Jahre

Anbieter: TonerPartner
Stand: 05.04.2020
Zum Angebot
DeWolff - Live 2020
25,20 € *
zzgl. 11,95 € Versand

Nach den erfolgreichen Festivalauftritten im Sommer dieses Jahres kündigen die niederländischen Blues-Rocker DeWolff im Rahmen der Promotion ihres am 10. Januar 2020 erscheinenden siebten Albums ?Tascam Tapes? (Mascot/Rough Trade) eine weitere Europa-Tournee an. Das Trio aus Geleen wird im März 2020 in folgenden Städten auftreten: in Graz (AT) am 10. März 2020 im PPC, in Wien (AT) am 12. März 2020 in Chelsea, in München am 13. März 2020 im Strom, in Dresden am 14. März 2020 im Beatpol, in Berlin am 15. März 2020 im Musik & Frieden, in Hamburg am 17. März 2020 im Uebel & Gefährlich, in Hannover am 18. März 2020 im Indiego Glocksee, in Köln am 19. März 2020 im Stadtgarten, in Frankfurt am 20. März 2020 im Das Bett und in Stuttgart am 21. März 2020 Im Wizemann.Sieben Studio- und drei Live-Alben, ein niederländischer Grammy und ein Album aufgenommen mit Black Keys-Produzent Mark Neill ? es gibt viele Gründe, warum DeWolff im Rock-Genre zurzeit hochgehandelt werden. Dabei kommt der Band sicherlich auch ihre musikalische Bandbreite zugute: Als Bassist Roger Glover DeWolff live spielen hörte, erinnerte ihn das an seine Deep Purple Mark II-Formation. Als Seasick Steve einmal backstage wach wurde, glaubte er im Jahr 1972 zu sein und die Allman Brothers würden spielen. DeWolff sind Wiedergänger einer Generation von Rockmusikern, die keine stilistischen Grenzen kannte. Das junge Trio aus dem niederländischen Geleen (Provinz Limburg) besitzt in Utrecht nicht nur ein eigenes, analoges Studio, in dem viele ihrer Alben entstanden, sie sind dazu auch jung genug, um viele weitere folgen zu lassen. Denn 2008, zum Zeitpunkt der Unterzeichnung ihres ersten Plattenvertrages, waren Keyboarder Robin Piso 17 und die beiden Brüder Luka (dr) und Pablo van de Poel (g, v) jeweils 14 und 16 Jahre alt, was einiges über ihr Talent aussagt. Letzterer wurde seitdem übrigens zweimal zum besten Gitarristen der Niederlande gewählt. Den Bandnamen entliehen sie sich der Figur ?The Wolf? aus dem Tarantino-Klassiker ?Pulp Fiction?, dargestellt von Harvey Keitel. Konzerten im Amsterdamer Paradiso folgten 2010 erste Auftritte auch in Belgien und Deutschland, unter anderem auf dem ?Crossroads?-Festival in Bonn, einer WDR-Rockpalast-Aufzeichnung. Deren Website attestierte damals DeWolff, ?die Welt mit wildem, psychedelischem Sixties-Blues-Rock zu erschüttern?. Die drei Niederländer nähmen den Hörer mit ?in eine Zeit, in der Led Zeppelin, Cream, Pink Floyd und Deep Purple die Welt beherrschten?. In den zehn Jahren danach haben DeWolff über 1.000 Konzerte in Europa, Australien, Indonesien, sogar Russland, gespielt. Ihre explosive Mischung aus Blues Rock, Soul und Psychedelic ist einzigartig. Die drei Künstler spielen ihre Musik nicht nur, sie leben sie. Man muss die Band nur zwei Minuten lang live erleben, dann weiß man, warum das goldene Zeitalter der Rockmusik auch im 21. Jahrhundert nicht zuende ist. Denn mit ihrem neuen Album ?Tascam Tapes?, das am 10. Januar 2020 über Mascot/Rough Trade erscheinen wird, haben die Drei zwölf neue Stücke produziert, die natürlich wieder nichts mit den vorherigen Alben zu tun haben. Abwechslung ist bei DeWolff Trumpf: Diesmal haben sie kein Schlagzeug, keine Hammond-Orgel und keine Gitarrenverstärker benutzt. Das Album wurde nämlich komplett auf einem tragbaren 4-Spur Kassettenrecorder aus den Achtzigern aufgenommen, es sind nur tragbare Instrument und Drum-Samples aus alten Soul- und Funk-Scheiben zu hören. Warum? Weil das Ganze auf Tournee entstanden ist, an unmöglichen Orten wie im Tour-Bus, in kleinen Backstage- Bereichen oder an dunklen Autobahnraststätten. Das Ergebnis ist eine krude Mischung aus den Beastie Boys und Deep Purple. So hat man DeWolff noch nicht gehört! Parallel zur Ankündigung erscheint übrigens das Video zur ersten Single It Aint Easy.

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 05.04.2020
Zum Angebot
Texas Instruments EA-732 R Druckerzubehör purpl...
Angebot
3,30 € *
zzgl. 2,90 € Versand

Druckerzubehör kompatibel für Texas Instruments TI 5032 Drucker (passend für Druckerzubehör Texas Instruments EA732R) - Farbe: purple - Kapazität: Seiten - Garantie: 3 Jahre

Anbieter: TonerPartner
Stand: 05.04.2020
Zum Angebot
DeWolff - Live 2020
25,20 € *
zzgl. 11,95 € Versand

Nach den erfolgreichen Festivalauftritten im Sommer dieses Jahres kündigen die niederländischen Blues-Rocker DeWolff im Rahmen der Promotion ihres am 10. Januar 2020 erscheinenden siebten Albums ?Tascam Tapes? (Mascot/Rough Trade) eine weitere Europa-Tournee an. Das Trio aus Geleen wird im März 2020 in folgenden Städten auftreten: in Graz (AT) am 10. März 2020 im PPC, in Wien (AT) am 12. März 2020 in Chelsea, in München am 13. März 2020 im Strom, in Dresden am 14. März 2020 im Beatpol, in Berlin am 15. März 2020 im Musik & Frieden, in Hamburg am 17. März 2020 im Uebel & Gefährlich, in Hannover am 18. März 2020 im Indiego Glocksee, in Köln am 19. März 2020 im Stadtgarten, in Frankfurt am 20. März 2020 im Das Bett und in Stuttgart am 21. März 2020 Im Wizemann.Sieben Studio- und drei Live-Alben, ein niederländischer Grammy und ein Album aufgenommen mit Black Keys-Produzent Mark Neill ? es gibt viele Gründe, warum DeWolff im Rock-Genre zurzeit hochgehandelt werden. Dabei kommt der Band sicherlich auch ihre musikalische Bandbreite zugute: Als Bassist Roger Glover DeWolff live spielen hörte, erinnerte ihn das an seine Deep Purple Mark II-Formation. Als Seasick Steve einmal backstage wach wurde, glaubte er im Jahr 1972 zu sein und die Allman Brothers würden spielen. DeWolff sind Wiedergänger einer Generation von Rockmusikern, die keine stilistischen Grenzen kannte. Das junge Trio aus dem niederländischen Geleen (Provinz Limburg) besitzt in Utrecht nicht nur ein eigenes, analoges Studio, in dem viele ihrer Alben entstanden, sie sind dazu auch jung genug, um viele weitere folgen zu lassen. Denn 2008, zum Zeitpunkt der Unterzeichnung ihres ersten Plattenvertrages, waren Keyboarder Robin Piso 17 und die beiden Brüder Luka (dr) und Pablo van de Poel (g, v) jeweils 14 und 16 Jahre alt, was einiges über ihr Talent aussagt. Letzterer wurde seitdem übrigens zweimal zum besten Gitarristen der Niederlande gewählt. Den Bandnamen entliehen sie sich der Figur ?The Wolf? aus dem Tarantino-Klassiker ?Pulp Fiction?, dargestellt von Harvey Keitel. Konzerten im Amsterdamer Paradiso folgten 2010 erste Auftritte auch in Belgien und Deutschland, unter anderem auf dem ?Crossroads?-Festival in Bonn, einer WDR-Rockpalast-Aufzeichnung. Deren Website attestierte damals DeWolff, ?die Welt mit wildem, psychedelischem Sixties-Blues-Rock zu erschüttern?. Die drei Niederländer nähmen den Hörer mit ?in eine Zeit, in der Led Zeppelin, Cream, Pink Floyd und Deep Purple die Welt beherrschten?. In den zehn Jahren danach haben DeWolff über 1.000 Konzerte in Europa, Australien, Indonesien, sogar Russland, gespielt. Ihre explosive Mischung aus Blues Rock, Soul und Psychedelic ist einzigartig. Die drei Künstler spielen ihre Musik nicht nur, sie leben sie. Man muss die Band nur zwei Minuten lang live erleben, dann weiß man, warum das goldene Zeitalter der Rockmusik auch im 21. Jahrhundert nicht zuende ist. Denn mit ihrem neuen Album ?Tascam Tapes?, das am 10. Januar 2020 über Mascot/Rough Trade erscheinen wird, haben die Drei zwölf neue Stücke produziert, die natürlich wieder nichts mit den vorherigen Alben zu tun haben. Abwechslung ist bei DeWolff Trumpf: Diesmal haben sie kein Schlagzeug, keine Hammond-Orgel und keine Gitarrenverstärker benutzt. Das Album wurde nämlich komplett auf einem tragbaren 4-Spur Kassettenrecorder aus den Achtzigern aufgenommen, es sind nur tragbare Instrument und Drum-Samples aus alten Soul- und Funk-Scheiben zu hören. Warum? Weil das Ganze auf Tournee entstanden ist, an unmöglichen Orten wie im Tour-Bus, in kleinen Backstage- Bereichen oder an dunklen Autobahnraststätten. Das Ergebnis ist eine krude Mischung aus den Beastie Boys und Deep Purple. So hat man DeWolff noch nicht gehört! Parallel zur Ankündigung erscheint übrigens das Video zur ersten Single It Aint Easy.

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 05.04.2020
Zum Angebot
Texas Instruments EA-732 R Druckerzubehör purpl...
Empfehlung
3,30 € *
zzgl. 2,90 € Versand

Druckerzubehör kompatibel für Texas Instruments TI 5005 II B Drucker (passend für Druckerzubehör Texas Instruments EA732R) - Farbe: purple - Kapazität: Seiten - Garantie: 3 Jahre

Anbieter: TonerPartner
Stand: 05.04.2020
Zum Angebot
DeWolff - Live 2020
25,20 € *
zzgl. 11,95 € Versand

Nach den erfolgreichen Festivalauftritten im Sommer dieses Jahres kündigen die niederländischen Blues-Rocker DeWolff im Rahmen der Promotion ihres am 10. Januar 2020 erscheinenden siebten Albums ?Tascam Tapes? (Mascot/Rough Trade) eine weitere Europa-Tournee an. Das Trio aus Geleen wird im März 2020 in folgenden Städten auftreten: in Graz (AT) am 10. März 2020 im PPC, in Wien (AT) am 12. März 2020 in Chelsea, in München am 13. März 2020 im Strom, in Dresden am 14. März 2020 im Beatpol, in Berlin am 15. März 2020 im Musik & Frieden, in Hamburg am 17. März 2020 im Uebel & Gefährlich, in Hannover am 18. März 2020 im Indiego Glocksee, in Köln am 19. März 2020 im Stadtgarten, in Frankfurt am 20. März 2020 im Das Bett und in Stuttgart am 21. März 2020 Im Wizemann.Sieben Studio- und drei Live-Alben, ein niederländischer Grammy und ein Album aufgenommen mit Black Keys-Produzent Mark Neill ? es gibt viele Gründe, warum DeWolff im Rock-Genre zurzeit hochgehandelt werden. Dabei kommt der Band sicherlich auch ihre musikalische Bandbreite zugute: Als Bassist Roger Glover DeWolff live spielen hörte, erinnerte ihn das an seine Deep Purple Mark II-Formation. Als Seasick Steve einmal backstage wach wurde, glaubte er im Jahr 1972 zu sein und die Allman Brothers würden spielen. DeWolff sind Wiedergänger einer Generation von Rockmusikern, die keine stilistischen Grenzen kannte. Das junge Trio aus dem niederländischen Geleen (Provinz Limburg) besitzt in Utrecht nicht nur ein eigenes, analoges Studio, in dem viele ihrer Alben entstanden, sie sind dazu auch jung genug, um viele weitere folgen zu lassen. Denn 2008, zum Zeitpunkt der Unterzeichnung ihres ersten Plattenvertrages, waren Keyboarder Robin Piso 17 und die beiden Brüder Luka (dr) und Pablo van de Poel (g, v) jeweils 14 und 16 Jahre alt, was einiges über ihr Talent aussagt. Letzterer wurde seitdem übrigens zweimal zum besten Gitarristen der Niederlande gewählt. Den Bandnamen entliehen sie sich der Figur ?The Wolf? aus dem Tarantino-Klassiker ?Pulp Fiction?, dargestellt von Harvey Keitel. Konzerten im Amsterdamer Paradiso folgten 2010 erste Auftritte auch in Belgien und Deutschland, unter anderem auf dem ?Crossroads?-Festival in Bonn, einer WDR-Rockpalast-Aufzeichnung. Deren Website attestierte damals DeWolff, ?die Welt mit wildem, psychedelischem Sixties-Blues-Rock zu erschüttern?. Die drei Niederländer nähmen den Hörer mit ?in eine Zeit, in der Led Zeppelin, Cream, Pink Floyd und Deep Purple die Welt beherrschten?. In den zehn Jahren danach haben DeWolff über 1.000 Konzerte in Europa, Australien, Indonesien, sogar Russland, gespielt. Ihre explosive Mischung aus Blues Rock, Soul und Psychedelic ist einzigartig. Die drei Künstler spielen ihre Musik nicht nur, sie leben sie. Man muss die Band nur zwei Minuten lang live erleben, dann weiß man, warum das goldene Zeitalter der Rockmusik auch im 21. Jahrhundert nicht zuende ist. Denn mit ihrem neuen Album ?Tascam Tapes?, das am 10. Januar 2020 über Mascot/Rough Trade erscheinen wird, haben die Drei zwölf neue Stücke produziert, die natürlich wieder nichts mit den vorherigen Alben zu tun haben. Abwechslung ist bei DeWolff Trumpf: Diesmal haben sie kein Schlagzeug, keine Hammond-Orgel und keine Gitarrenverstärker benutzt. Das Album wurde nämlich komplett auf einem tragbaren 4-Spur Kassettenrecorder aus den Achtzigern aufgenommen, es sind nur tragbare Instrument und Drum-Samples aus alten Soul- und Funk-Scheiben zu hören. Warum? Weil das Ganze auf Tournee entstanden ist, an unmöglichen Orten wie im Tour-Bus, in kleinen Backstage- Bereichen oder an dunklen Autobahnraststätten. Das Ergebnis ist eine krude Mischung aus den Beastie Boys und Deep Purple. So hat man DeWolff noch nicht gehört! Parallel zur Ankündigung erscheint übrigens das Video zur ersten Single It Aint Easy.

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 05.04.2020
Zum Angebot
Texas Instruments EA-732 R Druckerzubehör purpl...
Angebot
3,30 € *
zzgl. 2,90 € Versand

Druckerzubehör kompatibel für Texas Instruments TI 5019 Drucker (passend für Druckerzubehör Texas Instruments EA732R) - Farbe: purple - Kapazität: Seiten - Garantie: 3 Jahre

Anbieter: TonerPartner
Stand: 05.04.2020
Zum Angebot
Christian Schwarzbach & Band - Der Blues-Rock S...
14,70 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Seit über 20 Jahren rockt der Saiten-Zauberer aus München die Bühnen der Republik. Mit seinem einzigartigen Gitarrenspiel hat er sich bereits auf unzähligen Musik-Produktionen verewigt, mehr als 2000 Auftritte in der ganzen Welt absolviert. Sein Weg führte ihn nicht nur durch Deutschland, Österreich,Italien, Spanien oder die Schweiz, nein, auch exotische Länder wie Russland und China wurden bespielt. Dabei wurde die Bühne auch schon mit Top-Acts wie ZZ Top oder Jethro Tull geteilt.Aufgrund seiner außergewöhnlichen Performance holten ihn Stars wie Toto-Sänger Bobby Kimball, Glen Hughes (Deep Purple) so wie Woodstock-Legende Fito de la Para (Canned Heat) auf die Bühne. Ob als Sideman für Dickie Peterson (Blue Cheer), oder 2010 als support für Gitarren-Genie Jeff Beck ? Schwarzbach ist überall zu Hause, begeistert sein Publikum mit impulsanten Rock-Riffs und spektakulären, temporeichen Soli. Der Blues-Rock ist seine musikalische Heimat.Mit seine beiden Mitstreitern Lenz Retzer am Bass und Jürgen Weishaupt an den Drums hat Christian Schwarzbach die perfekte Band am Start. Das Trio mit dem sympathischen Gitarristen und Sänger bringt die Kompositionen Schwarzbachs groovig & drückend auf die Bühne. Abgerundet wird das Programm von ausgewählten Covers von ZZ-Top bis zu den Beatles, die ganz im eigenen Stil der Band präsentiert werden. Highlights sind natürlich auch die ausgiebigen Gitarrensolos des Frontmanns.Die Presse schreibt dazu: Straubinger Rundschau:....Bei Fake Material der letzten Nummer vor der Pause entfuhr dem einen oder anderen Besucher schon mal ein Der Wahnsinn!!! War es auch! Ein Abend der keine Wünsche offen liess: Rock & Blues bis Funk und immer lässig.Gitarre&Bass:Was für ein Rocker! Gitarrist Christian Schwarzbach beherrscht sein Instrument, egal ob er shreddet oder eine Midtempo-Nummer mit Southern-Feel rüberkommen lässt. Er hat einen eigenen Stil, deftig, zupackend, irgendwie bluesig in jeder Note. Seine Eigenarten bemerkt man dann in der Ballade Nowhere Land: während ungefähr 90 Prozent aller E-Gitarristen bei verzerrtem Ton nach Satriani, Moore, Santana, Lukather u./o. Beck klingen würden, erlebt man hier etwas ganz Besonderes, etwas Eigenes. Schwarzbach erfindet die Musik nicht neu, aber er erzählt die Geschichte mit Feeling, er interpretiert mit ganz viel Ausdruck, unaffektiert, straight. Und ja: Das klingt ehrlich?.

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 05.04.2020
Zum Angebot
Texas Instruments EA-732 R Druckerzubehör purpl...
Top-Produkt
3,30 € *
zzgl. 2,90 € Versand

Druckerzubehör kompatibel für Texas Instruments TI 5019 SV Drucker (passend für Druckerzubehör Texas Instruments EA732R) - Farbe: purple - Kapazität: Seiten - Garantie: 3 Jahre

Anbieter: TonerPartner
Stand: 05.04.2020
Zum Angebot
Music Man Signature Luke III, Firemist Purple E...
2.599,00 € *
ggf. zzgl. Versand

2013 wurde die Luke III (erhältlich seit 2012) mit einen Hals aus hitzebehandeltem Ahorn ausgestattet, sogenanntem Roasted Maple. Das Griffbrett ist weiterhin aus Palisander gefertigt. Ausgestattet mit passiven DiMarzio Custom Wound Pickups und einem Push-/Push Poti zum Gain Boost lässt sich dieses Instrument vielfältig einsetzen. Der Hals aus Ahorn liegt gut in der Hand und verleiht dem Instrument einen druckvollen Sound. Der Body ist zum Vorgängermodell (Luke II) ca. 3% größer. Erhältlich ist die Luke III in Firemist Purple mit Black Matte Hardware. · Serien-Nr.: G88419 · Farbe: Firemist Purple · Bauart: Solid Body · Korpusform: Modern ST · Saitenanzahl: 6-saitig · Halskonstruktion: verschraubt · Bundanzahl: 22 · Korpusmaterial: Erle (Alder) · Hals: Palisander (Rosewood) · Griffbrett: Palisander (Rosewood) · Griffbrettradius: 12" · Griffbrett Einlagen: Dot Inlays · Pickup: H-S-S (1x Humbucker, 2x Single Coil) · Pickup Neck: DiMarzio Custom · Pickup Middle: DiMarzio Custom · Pickup Bridge: DiMarzio Transition · Pickup Wahlschalter: 5-Weg Schalter · Regler: 1x Volume, 1x Tone · Bridge/Tremolo: Music Man Floating Vintage Tremolo · Hardware: Matte Black · Saitenstärke ab Werk: .009 - .042 · Lieferumfang: Koffer · Besonderheit(en): per Push/Pull Poti schaltbarer 12 dB Booster · Gewicht: 3,49 kg · Produktionsland: E-Gitarre

Anbieter: Musik Produktiv
Stand: 05.04.2020
Zum Angebot
Texas Instruments EA-732 R Druckerzubehör purpl...
Top-Produkt
3,30 € *
zzgl. 2,90 € Versand

Druckerzubehör kompatibel für Texas Instruments E 2004 Drucker (passend für Druckerzubehör Texas Instruments EA732R) - Farbe: purple - Kapazität: Seiten - Garantie: 3 Jahre

Anbieter: TonerPartner
Stand: 05.04.2020
Zum Angebot
Materia Collective Celeste Piano Collections Co...
41,99 € *
zzgl. 1,49 € Versand

The official piano collections for Celeste! 'With some of my previous work, I’ve taken incredibly simple source material and added layers of complexity and harmonic sophistication to make it work ideally for solo piano. In the case of Celeste, however, I often found I had to reduce what was already super complex and rich down to its core elements to make the material manageable on a single instrument. Lena has a way of brilliantly hyper-saturating the music with rhythmic ideas, counterpoint, and in some cases even multiple lead lines, with an end result that is immensely satisfying. Each track is a sort of ‘complete meal’ for the ears. So taking those full-to-the-brim tracks and transforming them into equally complete piano solos was actually the greatest challenge of any of the VGM piano arranging I’ve done so far. I sincerely look forward to fans having this new way to enjoy and explore this absolute gem of a soundtrack!' - Trevor Alan Gomes 'I grew up playing Japanese role-playing games, basking not only in the games themselves, but the music too. I chased after any way to listen to the soundtracks outside the game. Luckily, there was a local import shop that stocked not just the original soundtracks, but Piano Collections albums and sheet music of many of my favourites. Without fail, game after game received these amazing piano arrangements and I became familiar with the melodies and how to play them. When I heard Trevor Gomes’ beautiful Chrono Trigger Piano Collections album, I knew right away that I wanted to work with him on something. I had no idea that opportunity would arise so quickly, and so I find myself honoured to collaborate with him on these arrangements of my score to Celeste. He understands my music to its core, and I can’t wait for you all to hear what we’ve come up with. Enjoy!' - Lena Raine The Official Piano Collections for Celeste! Album art & illustrations by David René Christensen. Design by Rozen. LP: Limited Edition Purple Marbled Vinyl Track Listing - Prologue First Steps Resurrections Awake Scattered and Lost Quiet and Falling In the Mirror Madeline and Theo Confronting Myself Little Goth Reach for the Summit Exhale My Dearest Friend

Anbieter: Zavvi
Stand: 05.04.2020
Zum Angebot
Texas Instruments EA-732 R Druckerzubehör purpl...
Angebot
3,30 € *
zzgl. 2,90 € Versand

Druckerzubehör kompatibel für Texas Instruments TI 5005 Series Drucker (passend für Druckerzubehör Texas Instruments EA732R) - Farbe: purple - Kapazität: Seiten - Garantie: 3 Jahre

Anbieter: TonerPartner
Stand: 05.04.2020
Zum Angebot
Zed Mitchell & Band
20,30 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Der Saitenmagier Zed MitchellEr besitzt die Fähigkeit, jede Saite einer Gitarre mit einer persönlichen Note zu spielen. So lässt der Saitenmagier sein Instrument mal rocken, dann virtuos klingen oder melancholische Klangteppiche weben. Wenn Zed Mitchell spielt, erklingt Bluesmusik mit einer inspirierenden Facette.Der aus dem ehemaligen Jugoslawien stammende Gitarrist, Sänger und Komponist Zed Mitchell zählt zu den bekanntesten und bedeutendsten Gitarristen in Europa. Seine Lebensgeschichte ist so abwechslungsreich und inspirierend, dass sich manch ein Gitarrenspieler wünscht, eben solch eines führen zu dürfen: Schon immer fasziniert von seinem Instrument, spielte er als Jugendlicher mit einigen, im ehemaligen Jugoslawien recht bekannten Bands auf vielen Bühnen und eignete sich sein bis heute markantes Spiel an.Schließlich fiel 1970 die Entscheidung, sein Leben der Musik zu widmen und so schrieb, sang und spielte er mit aller Leidenschaft gemeinsam mit seiner Band ?Land?. Und nur vier Jahre später erzielten sie mit ?Shoshana? den ersten internationalen Single-Hit. Fernsehauftritte und Radiointerviews folgten auf diesen großen Erfolg ? und schließlich spielte Zed Mitchell mehrere Jahre europaweit als Support-Act auf den Tourneen von Focus, Deep Purple oder Ian Gillian. Diese Zeit prägte sein Spiel. Er begann, Rockmusik und Bluesnoten zu vermischen, lotete die Grenzen seines Instrumentes aus und entwickelte einen neuen, eigensinnigen Powerblues, der schon damals Stimmungen perfekt einfangen und umsetzen konnte. Ende der siebziger Jahre erfüllte er sich einen weiteren Traum, als er in Belgrad die ?Schule für Rock-Gitarre? eröffnete. Dieser neuen Aufgabe widmete er sich einige Jahre, bis er 1988 nach München zog, um in den Arco-Studios zu arbeiten.Dass Zed Mitchell seine eigene musikalische Sprache entwickeln konnte, verdankt er auch den Begegnungen und der Arbeiten an Projekten aus jener Zeit als Studiomusiker. Viele herausragende Produzenten wie Malcolm Luker oder Filmkomponist Nick Glennie- Smith, seinerseits die rechte Hand vom zweifachen Oscar-Gewinner Hans Zimmer, begleiteten ihn auf seinem Weg und führten zu einer steten Weiterentwicklung seines flinken Fingerspiels und der einfühlsamen Art, den Saiten der Gitarre bestimmte, gesetzte Noten zu entlocken. Diese Fähigkeiten wussten Künstler wie Tina Turner, Phil Collins oder auch Pink Floyd sehr für ihre Aufnahmen zu schätzen und auch Eros Ramazotti oder Natalie Cole buchten den Saitenmagier für ihre Studioaufnahmen. Auch deutsche Stars wie Curt Cress, Udo Lindenberg und Leslie Mandoki setzen auf die herausragende Spielweise von Zed Mitchell. Einen seiner größten Erfolge feierte Mitchell schließlich mit dem Münchner Symphonie Orchester, für die er alle akustischen und elektrischen Gitarren einspielte und deren CD sich mehr als eine Millionen Mal verkaufte. Stolz ist er, sich mit seinem Gitarrenspiel auf dem Soundtrack des Blockbusters Indianer Jones verewigt oder auch als Support-Act mit seiner Band für Weltstars wie Joe Cocker, Santana und B.B. King gespielt zu haben.Gemeinsam mit vielen musikalischen Freunden der Blues- und Rock-Szene in Deutschland veröffentlichte Zed Mitchell 2008 sein Album ?Springtime in Paris?, auf das 2010 ?Summer in L.A.? und letztlich ein Jahr später ?Game is on? folgten.In diesen Alben zeigt sich die Eleganz und das perfekte Handwerk des Saitenmagiers: mitreißend präzise gespielt, sensibel und einfühlsam zelebriert oder feurig und ausdrucksstark interpretiert, baut Zed Mitchell Musikschlösser mit zahlreichen Facetten zum Tanzen, Rocken oder melancholischem Treiben. Die Dynamik seiner Fingerfertigkeit und die ausgeprägte Spielfreude sind in jeder Note spürbar, wenn nicht zum Greifen nah und zeigen, dass er als Profi-Musiker sein Handwerk in allen Genres perfekt beherrscht. So wundert es nicht, dass Zed Mitchell bis heute mit seinem Fachwissen und seinem Gespür zu den ?Most wanted? Musikern in Deutschland zählt. Musikliebhaber, Insider und andere Künstler zählen ihn zu der Spitze der Blues-Szene und nennen seinen Namen in einem Atemzug mit Künstlern wie Eric Clapton, Mark Knopfler, Gary Moore oder Robert Cray. Und wer Zed Mitchell einmal mit seiner charmanten Art live erlebt hat, wer den Blues in den von ihm gespielten Noten gehört hat, der weiß auch, warum das so ist.

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 05.04.2020
Zum Angebot
Texas Instruments EA-732 R Druckerzubehör purpl...
Bestseller
3,30 € *
zzgl. 2,90 € Versand

Druckerzubehör kompatibel für Texas Instruments TI 2004 Drucker (passend für Druckerzubehör Texas Instruments EA732R) - Farbe: purple - Kapazität: Seiten - Garantie: 3 Jahre

Anbieter: TonerPartner
Stand: 05.04.2020
Zum Angebot